Atemschutz - Masken der Schutzklasse FFP2 von 3M & BlueAir
Kostenloser Versand ab 80€
Schnelle Lieferung
#LaganoBerlin
+49 (030) 373 06 273

FFP2 "Made in Germany" & 3M / Blue Air

Wir haben hervorragende Atemschutzmasken der Schutzklassen FFP2 und KN95 für Sie eingekauft. Natürlich sind alle Masken getestet und zertifiziert.

Schützen Sie sich im Alltag und beim Job wirksam vor Viren und kommen Sie den Regeln der Bundesregierung nach, die seit dem 24.Januar 2021 im ÖPNV und beim Einkaufen gelten.

 

FFP2 "Made in Germany"
schwarz-rot-gold

Unsere FFP2-Masken sind 100 % Made in Germany und direkt vom Hersteller.
Die Masken wurde entwickelt, um fortschrittlichen Atemschutz zu bieten. Die Produkte wurden mit einem Filterwirkungsgrad von 95 % oder mehr zertifiziert und bietet einen wirksamen Schutz gegen Aerosole, Staub, Brandrauch und kann flüssige Aerosole effektiv blockieren.
Die Masken entsprechen der Norm EN149:2001 + A1:2009 nach der Verordnung des Europäischen Parlamentes 2016/425.

 

Masken von 3M & BlueAir

Direkt zu Beginn der Pandemie haben wir uns um den bestmöglichen Atemschutz gekümmert. Er sollte nicht nur erhältlich sein, sondern auch getestet und zertifiziert. Denn längts nicht überall, wo KN95 drauf steht, ist auch KN95 drin. Das liegt daran, dass auch die Chinesischen Regeln streng sind, eine Testreihe aber auch viel Geld kostet.

Unsere Lieferanten 3M und BlueAir gehören entsprechend zur höchsten Riege beim Atemschutz.
3M steht als Marke für sich selbst. Mit den Ausführungen 9542V und 9502 stellen wir absolute Top-Modelle zur Verfügung.
BlueAir ist ein Schwedischer Spezialist für Luftreinigung. Die Maske 9510V sitzt überaus bequem und vermittelt ein sehr sicheres Gefühl.

 

Wie wirksam sind FFP2 / KN95-Masken?

Gesichtsmasken sind eine gute Möglichkeit, die Ausbreitung von Infektionen gegen eine Reihe von Viruserkrankungen zu verhindern. Allerdings ist nicht jede Maske geeignet. Eine "Gesichtsmaske" ist ein universeller Begriff, der verwendet wird, um jede Gesichtsbedeckung zu beschreiben, und nicht jede Gesichtsbedeckung bietet die gleiche Art und Qualität des Schutzes.

FFP2-Maske

Wichtig bei FFP2-Masken: Wenn eine benannte Stelle die Sicherheit von Atemschutz bestätigt hat, wird dieser mit einer korrekten und vollständigen Markierung versehen

 

Ein Experiment zur Messung der Tröpfchendurchlässigkeit von 14 Maskentypen wurde von an der Duke University entwickelt, die von Bandanas über einlagige Baumwollmasken bis hin zu 3-lagigen chirurgischen Masken reichten. Erwartungsgemäß schnitten Bandanas und einlagige Masken nicht annähernd so gut ab wie FFP2 und KN95-Masken.

FFP2- und KN95-Masken sind Beispiele für PSA (Persönliche Schutzausrüstung), die vor Aerosoelen und Flüssigkeiten schützen. Sie werden von medizinischem und pflegerischem Personal aufgrund ihrer engen Passform, Wirksamkeit und Atmungsaktivität verwendet. Hinzu kommt die Tatsache, dass sie mindestens 95 % der Infektionsübertragung blockieren.

 

 

Was ist Atemschutz?

Eine FFP3-, FFP2- oder KN95-Maske stellt Atemschutz dar, der so konstruiert ist, dass es eine sehr enge Gesichtsanpassung und eine sehr effiziente Filtration von Aerosolen erreicht.
Die Kanten der Atemschutzmaske sind so gestaltet, dass sie eine Dichtung um Nase und Mund bilden.

Atemschutz sollten weder geteilt, noch wiederverwendet werden.

Normale Atemschutzmasken sind nicht für Kinder gedacht. Das liegt schlicht daran, dass die Prüfnormen für Arbeitsschutz ausgelegt sind.
Da bei Kindern kein korrekter Sitz erreicht werden kann, bieten Atemschutzmasken möglicherweise keinen vollständigen Schutz.

Es gibt aber Ausnahmen:
Wegen der SARS-Pandemie haben wenige Hersteller auch kleinere Ausführungen entwickelt, die für Kinder geeignet sind, Sie entsprechen den hohen Anforderungen der Norm EN149:2001 + A1:2009 nach der Verordnung des Europäischen Parlamentes 2016/425.


Abesehen von den inzwischen allgemeinen bekannten Masken der Schutzstufen FFP2 und KN92 gibt es auch Masken ähnlichen Standards, wie z.B. N95, P2, Korea 1st und DS. Diese, höhere Schutzstufen wie FFP3, sowie Hartmasken für die Industrie spielen aus verschiedenen Gründen bei der Versorgung der Bevölkerung mit Atemschutz keine Rolle.
Nicht zu erwähnen die vielen Geschtsbedeckungen, die weder nach EU noch nach Chinesischen Gesichtspunkten als FFP2 oder KN95 bezeichnet werden dürften.

 

Nicht nur FFP2 und KN95

FFP2- und KN95-Atemschutzmasken gehören zu der Art persönlicher Schutzausrüstung, die den Träger vor luftgetragenen Partikeln und vor Flüssigkeit, die das Gesicht verunreinigen, schützen sollen.

Es ist wichtig zu erkennen, dass der optimale Weg, eine Übertragung über die Luft zu verhindern, aus mehreren Faktoren besteht. Neben Atemschutz gibt es einfache Regeln, wie Händewaschen, Abstand halten, Kontaktvermeidung. Wenn diese Regeln eingehalten, schützt man sich schon sehr gut

 

Masken mit Ausatemventil

Einige Masken sind mit einem Ausatemventil ausgestattet. Dieses soll Arbeitsbedingungen erleichtern, indem es die Feuchtigkeit unter der Maske reduziert und Brillen vor dem Beschlagen schützt. Die ausgeatmete Luft entweicht ungebremst.
Ärzte auf Pandemiestationen bewegen sich eh in virenbelasteter Luft und können sich das Tragen einer Maske erleichtern, wenn diese ein Ventil hat.
Das Ventil lässt durch einen einfachen deckenden Klebestreifen in der Innenseite deaktivieren.

 

Ohrenschoner

Mit unseren Ohrenschonern können Sie Tragequalität von Masken mit Ohrbebänderung noch einmal deutlich steigern.
Wem eine Maske zu sehr an den Ohren zerrt, freut sich über die Entlastung über den Hinterkopf.
Und wem eine Maske nicht eng genug anliegt, hat mit dem Riemen aus Soft-PE den perfekten Begleiter gefunden.

Die Earsaver in Schwarz, Blau und Rosa werden in die Bebänderung eingehakt und am Hinterkopf getragen. Die Handhabung ist sehr einfach.